Lebenswort zur Taufe - Taufspruch

Zur Taufe wird dem Taufkind ein Vers aus der Bibel als Taufspruch zugesprochen. Das soll für ihn eine Art Motto sein, ein Wunsch oder ein Gebet, das ihn durchs Leben begleiten soll. Gerne suchen die Eltern oder Paten dieses Lebenswort für ihr Kind bzw. Patenkind aus. Vielleicht gibt es für Sie oder Ihre Familie ein Bibelwort, das Ihnen etwas bedeutet?

Hier einige Vorschläge:

Von der Freude
"Meine Seele erhebt den Herrn, und mein Geist freut sich Gottes, meines Heilands." (Lukas 1, 47-47)
"Freut euch, dass eure Namen im Himmel geschrieben sind." (Lukas 10, 20)

Vom Frieden
"Christus ist unser Friede." (Epheser 2, 14)
"Es sollen wohl Berge weichen und Hügel hinfallen, aber meine Gnade soll nicht von dir weichen, und der Bund meines Friedens soll nicht hinfallen, spricht der Herr, dein Erbarmer." (Jesaja 54, 10)

Vom Gebet
"Rufe mich an in der Not, so will ich dich errretten und du sollst mich preisen." (Psalm 50, 15)
"Wenn ihr den Vater um etwas bitten werdet, wird er´s euch geben." (Johannes 16,23)

Vom Glauben
"Glaube an den Herrn Jesus, so wirst du und dein Haus selig." (Apostelgeschichte 16, 31)
"Wer an den Sohn glaubt, der hat das ewige Leben." (Johannes 3, 36)

Von der Gnade
"Die Gnade des Herrn währt von Ewigkeit zu Ewigkeit über denen, die ihn fürchten." (Psalm 103, 17)
"Gott gebe euch viel Gnade und Frieden." (1. Petrus 1,2)

Vom Geist Gottes
"Welche der Geist Gottes treibt, die sind Gottes Kinder." (Römer 8, 14)
"Schaffe in mir Gott, ein reines Herz und gib mir einen neuen, beständigen Geist." (Psalm 51,12)

Vom Wort Gottes
"Des Herrn Wort ist wahrhaftig, und was er zusagt, das hält er gewiß." (Psalm 33,4)
"Himmel und Erde werden vergehen; aber meine Worte werden nicht vergehen." (Matthäus 24, 35)

Von der Hoffnung
"Befiehl dem Herrn deine Wege und hoffe auf ihn, er wird wohl machen." (Psalm 37,5)
"Christus ist in euch, die Hoffnung der Herrlichkeit." (Kolosser 1, 27)

Vom Leben
"Ergreife das ewige Leben, dazu du berufen bist." (1. Timotheus 6,12)
Christus spricht:" Ich bin die Auferstehung und das Leben. Wer an mich glaubt, der wird leben!" (Johannes 11, 25)

Vom Licht
Christus spricht: "Ich das Licht der Welt. Wer mir nachfolgt, der wird nicht wandeln in der Finsternis, sondern wird das Licht des Lebens haben." (Johannes 8,12)
"Der Herr ist mein Licht und mein Heil; vor wem sollte ich mich fürchten?" (Psalm 27,1)

Von der Liebe
"Ich habe dich je und je geliebt, darum habe ich dich zu mir gezogen aus lauter Güte." (Jeremia 31, 3)
"Gott ist die Liebe; und wer in der Liebe bleibt, der bleibt in Gott und Gott in ihm." Johannes 4, 16)

Vom Lob, Preis und Dank
"Lobe den Herrn, meine Seele, und vergiss nicht, was er dir Gutes getan hat!" (Psalm 103,2)
"Gelobt sei der Herr täglich. Gott legt uns eine Last auf, aber er hilft uns auch." (Psalm 68,20)

Vom Segen
"Ich will dich segnen und du sollst ein Segen sein." (1. Mose 12, 2)
"Vergeltet nicht Böses mit Bösem oder Scheltwort mit Scheltwort, sondern segnet vielmehr, weil ihr dazu berufen seid, dass ihr den Segen ererbt." (1. Petrus 3, 9)

Von dem Weg
"Er führet mich auf rechter Straße um seines Namens willen." (Psalm 23, 3)
"Ich bin der Weg und die Wahrheit und das Leben; niemand kommt zum Vater denn durch mich." (Johannes 14, 6)

Von der Weisheit
"In Christus liegen verborgen alle Schätze der Weisheit und der Erkenntnis." (Kolosser 2,3)
"Das Wort Gottes in der Höhe ist die Quelle der Weisheit." (Sirach 1, 5)

Vom Vertrauen
"Alle euere Sorge werft auf ihn; denn er sorgt für euch!" (1. Petrus 5,7)
"Es ist gut, auf den Herrn vertrauen und nicht sich verlassen auf Menschen." (Psalm 118, 8)

Von der Zuversicht
Christus sprich: "Mir ist gegeben alle Gewalt im Himmel und auf Erden." (Matthäus 28,18)
"Fürchte dich nicht, denn ich habe dich erlöst; ich habe dich bei deinem Namen gerufen; du bist mein." (Jesaja 43, 1)